Relaunch von energieschweiz.ch bringt Suchende schneller ans Ziel

By 11. Oktober 2016Allgemein

Neuartiges Website-Konzept für alle Informationen rund um erneuerbare Energien und Energieeffizienz bei EnergieSchweiz

Über Energie-Themen gibt es viel zu erzählen. Daher suchte EnergieSchweiz nach einem neuen Konzept, um den Zugang zu der enormen Menge an Informationen auf www.energieschweiz.ch zu erleichtern.

Facettensuche als Kernelement

Um die über 300 Webpages, die über 500 PDF-Dokumente und die diversen Tools zu erschliessen setzte Futurecom einen neuartigen Ansatz um, der sowohl auf dem PC als auch auf mobilen Endgeräten funktioniert. Als Vorbild diente eine sogenannte Facettensuche, wie sie oft in Online-Shops eingesetzt wird, um eine grosse Anzahl von Angeboten schnell einzugrenzen. Dabei werden nacheinander mehrere Filterkriterien gesetzt, während die Ergebnisse in Echtzeit angepasst werden. Durch die schrittweise Einschränkung der Resultatmenge können die gewünschten Informationen bequem selektioniert werden. Ein ansprechendes Kachel-Design bietet Besucherinnen und Besuchern dabei einen schnellen Überblick über die gefundenen Inhalte.

Testen in Beta-Phase

Das neue Konzept ohne die traditionelle Navigation ist ein grosser Schritt. Daher wollte EnergieSchweiz vor der Live-Schaltung Feedbacks von möglichst vielen Benutzern einholen. In einer längeren Beta-Phase wurde die neue Website parallel zur alten Website betrieben. Die Benutzer hatten Gelegenheit, die beiden Konzepte direkt zu vergleichen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Auf diese Weise wurde eine bestmögliche Akzeptanz der neuen Website bei der Zielgruppe erreicht.

Umbraco als technische Basis

Der neue Auftritt von EnergieSchweiz basiert auf Umbraco 7, einem sehr flexiblen Content Management Framework. Das Frontend wurde in AngularJS realisiert, es greift über eine JSON-Schnittstelle auf das Content Repository zu. Die grösste Herausforderung aus technischer Sicht war es, trotz der umfangreichen Inhalte und der komplexen Filtermöglichkeiten eine hohe Performance zu erreichen.

Die Content Manager von EnergieSchweiz können sowohl die Struktur der Website als auch deren Inhalte selbstständig verwalten. Durch die Kategorisierung und Gewichtung der Inhalte haben sie insbesondere auch einen direkten Einfluss auf die Ergebnisse der Facettensuche. Dieser Mechanismus wurde spezifisch für EnergieSchweiz entwickelt.

Zugang zu Inhalten erleichtert

Daniela Bomatter, Geschäftsführerin EnergieSchweiz, ist vom Ergebnis begeistert: «Die Verantwortlichen von Futurecom haben unsere komplexen Bedürfnisse sehr gut erfasst und in eine überzeugende Gesamtlösung übersetzt. Die technische Umsetzung sowie das Design stiften einen grossen Mehrwert für unsere zahlreichen Zielgruppen und erleichtern ihnen den Zugang zu unseren Inhalten. Wir schätzen das aktive Mitdenken und die technische Expertise von Futurecom und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

www.energieschweiz.ch

Leave a Reply