Google Analytics Tipp für E-Commerce-Sites

By 26. März 2015Allgemein, E-Commerce
Google Analytics E-Commerce Referrer

Zahlungsanbieter sollten als Referrer ausgeschlossen werden

Google Analytics und andere Web Analytics Tools helfen, Entscheidungen bezüglich Online-Marketing-Massnahmen zu treffen. Insbesondere für Entscheidungen über die Budget-Allokation ist Analytics ein äusserst hilfreiches Werkzeug. Wer zum Beispiel das Budget zwischen Werbung auf Googles Suchmaschine und dem Facebook-Newsfeed aufteilen muss, tut gut daran, die Performance der jeweiligen Kanäle zu vergleichen. Die Voraussetzung für einen solchen Vergleich ist allerdings, dass die gemessenen Conversions der richtigen Quelle zugeordnet werden.

Gründe für falsche Referrals

Hier kann es passieren, dass die ursprüngliche Quelle während einer erfolgreichen User Journey überschrieben wird. Dies geschieht einerseits dann, wenn die Navigation über verschiedene Sub- oder Top-Level-Domains führt. In solchen Fällen wird die vorherige Domain als Referrer verzeichnet und die eigentliche (bezahlte) Quelle überschrieben.

Bei E-Commerces und andere Seiten, auf denen online bezahlt wird, kann es aber auch vorkommen, dass der User am Ende seiner Bestellung zum Zahlungsanbieter weitergeleitet wird, um eine Sicherheitsfrage zu beantworten. Anschliessend wird er zurück auf die E-Commerce Seite geleitet, wo die Conversion gemessen und dadurch dem Zahlungsanbieter zugerechnet wird.

Referrals in Google Analytics ausschliessen

Praktischerweise hält Google Analytics eine Lösung hierfür bereit. Für jede Universal Analytics Property kann eingestellt werden, welche Domains immer als Referrer ausgeschlossen werden sollen. Unter Property > Property-Einstellungen > Verweis-Auschlussliste können sowohl eigene Domains als auch diejenigen von Zahlungsanbietern als Verweis-Quelle ausgeschlossen werden.

Referrals in Google Analytics ausschliessen

Referrals in Google Analytics ausschliessen

Zahlungsanbieter Verweisquellen in der Schweiz

Ein grosses Ärgernis bleibt allerdings, dass die Domains der jeweiligen Zahlungsanbieter erst dann in Analytics erscheinen, wenn zumindest eine Conversion schon falsch zugeordnet wurde. Deshalb hier eine Liste der häufigsten Payment Provider Domains in der Schweiz, die man vorsorglich ausschliessen kann:

  • acs1.viseca.ch
  • saferpay.com
  • acs.swisscard.ch
  • ai.ep2.postfinance.ch
  • secure6.arcot.com
  • vbv.bonuscard.ch
  • 3ds.cardcenter.ch
  • yellowpay.postfinance.ch
  • secure5.arcot.com
  • cap.securecode.com
  • 3dsecure.postfinance.ch
  • cap.attempts.securecode.com

Leave a Reply