Erfolgreicher Start der SBB Mobile Preview Community

Futurecom hat die SBB Mobile Preview Community innert kurzer Zeit konzipiert und umgesetzt. Eine Woche nach dem Start zählte die Community bereits rund 6‘000 registrierte Mitglieder.

Die SBB geht bei der Entwicklung ihrer App neue Wege. Sie bezieht ihre Kundinnen und Kunden in die Entwicklung mit ein. Seit vergangener Woche steht die App Android Usern in einer Preview-Version zur Verfügung und wird nun gemeinsam mit der Community weiterentwickelt. Futurecom war dabei für die Konzeption und Umsetzung der «Mobile Preview Community» verantwortlich. Das Futurecom-Team hat in enger Zusammenarbeit mit der SBB in Rekordzeit die Community konzipiert, designt und auf Basis einer Open-Source-Community-Lösung auf .NET-Technologie umgesetzt. Zwischen Briefing und Start der Community vergingen keine zwei Monate.

Registrierte Community-Mitglieder können die App herunterladen, Fehler in der App melden, Ideen vorschlagen, an Abstimmungen zur App-Roadmap teilnehmen und sich über neue Releases informieren. Aktive Mitglieder werden zudem mit Punkten und Badges belohnt und auf der Plattform auch speziell erwähnt.

Ziel des Auftraggebers SBB ist es, die Entwicklung der App rasch voranzutreiben und unter Einbezug der Community zu perfektionieren. Vorerst steht die Testversion für Android-Geräte zur Verfügung. Ab dem ersten Quartal 2016 können auch iPhone-Nutzer die App testen und an der Entwicklung teilhaben.

Dieser Ansatz wird von den SBB-Usern geschätzt, wie die zahlreichen Rückmeldungen und Kommentare in der Community zeigen. Die SBB-App ist eine der meistgenutzten Apps der Schweiz, die breite Lancierung der neuen App ist Ende 2016 geplant. «Futurecom hat uns grossartig dabei unterstützt, dass wir zum Launch der Mobile Preview App auch die Community bereit hatten. Wir sind happy darüber, was wir in der kurzen Zeit zusammen realisiert haben», äusserte sich Rainer Kirchhofer (Produktmanager SBB Mobile). In der ersten Woche hatten sich mehr als 5‘500 Mitglieder in der Community angemeldet und die Community-Seite zählte über 17’000 Besucher insgesamt.

Leave a Reply